Aktuelles


"Wie mit dem Öl der Wilde Westen in die Heide kam"
Interessanter Artikel der Deutschen Welle, Autor: Museumsleiter Stephan Lütgert. (Link)


PRAKLA-Gelände zum Verkauf.
In Hannover an der Buchholzer Straße 100 wird die Hauptzentrale für neue Bürogebäude abgerissen, in Stederdorf steht das PRAKLA-Gelände für 2,95 Millionen Euro zum Verkauf.

Weitere Infos der Peiner Allgemeinen Zeitung vom 15.02.2022 findet Ihr hier.


Die letzten Tage des PRAKLA-SEISMOS Gebäude an der Buchholzer Straße 100 in Hannover-Buchholz sind gezählt.

Die STRABAG beginnt mit dem Abriss!
Infos unter STRABAG - REAL ESTATE - www.h3ö.de.
YouTube: Das Büroquartier H3Ö: Abrissparty für nachhaltiges Bauen
HAZ vom 12.02.2022: Strabag baut Nullemissions-Büros am Messeschnellweg.

Wir halten Euch mit aktuellen Fotos in der Foto Galerie auf dem Laufenden.

Siehe auch UNSER NEUBAU, PRAKLA-SEISMOS Report 4/82 und 1+2/83.

Stand: 06.09.2022


Liebe ehemalige Mitarbeiter und Freunde der Seemessabteilung.

Fotos des diesjährigen Treffens im Restaurant "Zum Kamin" in Hannover
findet Ihr hier.

Es grüßen Euch Winfried und Rüdiger


Da wir die Meldungen von Verstorbenen von Towers Watson Deutschland GmbH, Wiesbaden nicht mehr bekommen, bitte ich jeden, der Informationen
über Verstorbene hat, diese Informationen an uns über die unten angegebene Emailadresse weiter zu geben  ( Name,  Sterbedatum  und Alter ). Bitte möglichst mit einer Kopie der Todesanzeige oder einem sonstigen Nachweises.
(Email: admin>at<prakla-seismos.de)


Mit dem neuen Podcast „HEIDE Geflüster“ gibt es die Lüneburger Heide jetzt auch für die Ohren. Während der Autofahrt, beim Bügeln oder auf der Gartenliege, ganz egal. Alle Freunde und potentiellen Urlauber/innen können sich mit liebevoll geführten Interviews in die Region einhören.

Podcast HEIDE Geflüster #11: Das Überraschungsmoment mit dem Erdöl

 


Deutsches Erdölmuseum Wietze sucht:

Praktiker und Förderer für Oldtimer-Restaurierung


Ein schöner Bericht über unsere Unimogs, der im Juli und August 2020 in der Zeitschrift Oldtimer Traktor erschienen ist. Mit Erlaubnis des Autors ist der Artikel hier verlinkt.

Unimog

 


Mit der Museums-App auf den Spuren der Erdölgeschichte

Eine tolle neue App (Anwendung für Smartphones) bietet jedem Besitzer eines solchen Telefons die Möglichkeit diese App zu nutzen. Sie kann über die jeweiligen App-Stores als "Erdölmuseum" gesucht und installiert werden oder hier über diese beiden Links: Android - Apple

"Die App liefert viele Informationen auch außerhalb des Museumsareals. Ihr könnt Euch auf Spurensuche nach den früheren Standorten und Relikten der Wietzer Erdölindustrie begeben. Die einzelnen Stationen können der Reihe nach abgelaufen oder abgefahren werden oder auch je nach spezifischem Interesse, aufgesucht werden. Die Texte beinhalten zum Teil auch historische Informationen, die bislang noch nicht allgemein bekannt gewesen sind, sondern vom Museumsdirektor Dr. Lütgert recherchiert wurden. Auch die integrierten Abbildungen und Fotos sind vielfach noch nicht veröffentlicht worden."

Also viel Spaß auf der Spurensuche

Eure Sabine Niebuhr-Woltersdorf


Unsere aufmerksame Sabine Niebuhr-Woltersdorf hat mir einen Hinweis auf einen Fernsehbeitrag im SAT 1 geschickt. Hier ist der Link zu einem kurzen TV-Beitrag zur Generalüberholung des Museums-Bohrtrurms. Bitte bald ansehen, diese Beiträge haben nur eine kurze Lebenszeit.


Erweiterung unserer Webseite(n) mit SSL-Verschlüsselung.

"SSL-Zertifikate müssen mittlerweile standardmäßig vergeben werden, da die Browser sonst das Anzeigen der Inhalte verweigern oder eine Warnung aussprechen."

Ich habe heute unsere Seite prakla-seismos.de umgestellt. Zu sehen ist das an dem "s" bei https:// in der Adresszeile und je nach Browser ein Schloß links neben der Adresszeile. Für den Besucher ändert es nichts, egal was man eintippt, es wird die Anfrage vom Server immer auf https umgeleitet. Allerdings sind noch nicht alle Seiten entsprechend geändert, da dies kostenpflichtig ist. Diese Ausnahmen sind "anwendungen.prakla-seismos.de" und "galerie.prakla-seismos.de". Wenn ich die Kostenfrage geklärt habe, werde ich auch diese Seiten SSL verschlüsseln.

Einige externe Links sind zum Teil auch noch nicht verschlüsselt, dies ist jedoch außerhalb meiner Verantwortung.

Wünsche Euch weiterhin alles Gute und bleibt gesund!

Euer Webmaster


 


 

Die im Jahre 1960 gestartete AEROGEOPHYSIK ist wieder auferstanden!

Hans-Dieter Miersch und weitere ehemaligen Kollegen haben eine Reihe Fotos verschiedener Einsätze in die Galerie geladen. Bitte beachtet auch die Zusammenstellung der Aufträge ab Gründung, zu erreichen über die Schaltfläche auf der Startseite >Aerogeohysik<. Von dort gelangt man von den verlinkten Einsätzen direkt zu den Fotos in der Galerie.

Ich hoffe, dass dadurch weitere ehemaligen Aero Mitarbeiter diese Gelegenheit nutzen und nach Bildern suchen. Gerne gebe ich Hilfestellung diese Schätze in der Galerie zu veröffentlichen.

15.03.2017

Euer Webmaster


 

Wichtiges

Bücher von unserem Autor Gerhard Keppner

Bücher von Gerhard Keppner
Klick mich für ein größeres Bild

Einfach aufs Bild klicken und ein Buch kann bestellt werden.


Unsere ehemalige Firma findet ihr jetzt in der deutschen Wikipedia (siehe auch die Link zu). Intensive Korrespondenz zwischen den Herrn Jens Wagener und Gerhard Keppner brachte diese Kurzfassung der Firmengeschichte hervor.

Euer Webmaster Siggy


 

Berufskrankheit: Asbestose

Wolfgang Richter hat mir am 17.3. 2009 eine Email mit dem neusten Stand geschickt.

Wolfgang Richter's E-Mail vom 6.4.2008:

Berufskrankheiten bei Prakla-Seismos GmbH/ Schlumberger

Anmerkung: Der Link in der Email ist nicht mehr aktuell.

Der komplette Inhalt kann hier abgerufen werden. Wer diesbezüglich Fragen hat, kann sich per Email an Wolfgang Richter wenden.



Hier gibt's die Anleitung für die Foto Galerie der PRAKLA-SEISMOS

Zum Ansehen der Foto Galerie bitte bei der Abfrage das Passwort ps eingeben!






 
 

Zurück